Thrombolyse für 90-jährige?

Ein Alter über 80 Jahren gilt als Kontraindikation für die intravenöse Thrombolyse bei akutem ischämichem Schlaganfall. Zu Unrecht.sagen die Autoren einer Register-Studie mit 29500 Patienten, davon 3472 über 80 Jahren. Zwar war die Prognose der betagten Schlaganfallpatienten erwartungsgemäß schlechter. Aber auch die über 80-Jährigen hatten 90 Tage nach dem Ereignis einen besseren funktionellen Status, wenn sia Alteplase erhalten hatten. Das Alter allein sollte) daher kein Ausschlußkriterium für einemedikamentöse Thrombolyse sein. So das Fazit der Studie. Brit. med. J. 2010;341:c6046
Aus MMW-Fortsch.Med. Nr. 48/2010,1(152.j
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok